Search here...
TOP
Online Marketing Business Weiterbildung

Erfolgsgeschichte – Elif Rufaioglu

erfolgsgeschichte-elif
111 Views

Fotocredit: Hagen Schmiedel

Elif Rufaioglu studierte BWL und ihr erster Job führte sie zu Adidas. Sie konnte dort während der 6 Jahren Erfahrungen in verschiedenen Marketingabteilungen sowie im internationalen Umfeld sammeln. Heute ist sie in einer Agentur in Hannover Abteilungsleiterin der Kommunikationsabteilung.

Sie betreut dort vor allem Kunden in den Bereichen der Strategieentwicklung, Erstellung von Social Media Guidance und der Betreuung vieler Personal Brands von C- Level Managern, Politiker*innen und andere Personen des öffentlichen Lebens. Das Thema Personal Branding und Corporate Influencing liegt ihr besonders am Herzen.

Bei Learning Digital hat sie einige Kursmodule belegt. Wir durften Elif zu ihren Erfahrungen und ihrer Erfolgsgeschichte befragen.

Learning Digital: Liebe Elif, welche Kurse hast du bei Learning Digital belegt?

Elif Rufaioglu: Ich habe die Kurse SEM/SEO und Content Marketing besucht.

Learning Digital: Was war der Grund, dass du dich für Learning Digital entschieden hast?

Elif Rufaioglu: Ich wollte aus dem klassischen Marketing Operation und Digital Marketing auf Konzernseite noch weiter dazulernen und mich weiterentwickeln und dachte, die Kurse liefern die Inhalte, die mein Portfolio noch ergänzen.

Learning Digital: Welche Vorkenntnisse hattest du bevor du deine Weiterbildung absolviert hast?

Elif Rufaioglu: Ich war bereits mehrere Jahre im Digital Marketing im globalen Umfeld tätig und somit nicht ganz unerfahren.

Learning Digital: Hat der Lernaufwand bei Learning Digital zu deiner Arbeit gepasst?

Elif Rufaioglu: Ich hatte die Möglichkeit meine Weiterbildung in Vollzeit zu absolvieren, da ich gerade vor dem Jobwechsel stand.

Learning Digital: Und nun bist du Head of Communication. Welche Aufgabenbereiche konntest du mit der Weiterbildung abdecken?

Elif Rufaioglu: Mein Aufgabenfeld im Kommunikationsbereich ist sehr vielfältig. Von der strategischen Positionierung von Unternehmen, Erstellung von Guidelines, aber auch die Umsetzung des operativen Online Marketings. Dazu gehören die Betreuung organischer Postings, Advertising, aber auch das SEM. Und deshalb kann ich absolut sagen, dass meine Weiterbildungen bei Learning Digital einiges gebracht haben. Jetzt kann ich das Theoretische und die Praxis miteinander vereinen und fühle mich sicher mit meinen vertieften Kenntnissen.

Learning Digital: Durch deine Tätigkeit bist du auch oft auf Social Media unterwegs. Wie schaffst du dir Auszeiten?

Elif Rufaioglu: Im Grunde immer erst durch meinen Urlaub. Ich muss aber zugeben, dass ich ansonsten selbst gerne auf Social Media privat wie auch im Job unterwegs bin. Wenn ich keine Lust habe, lege ich das Handy weg. Aber es gibt keine bestimmten Detox-Zeiten, die ich mir nehme.

Learning Digital: Wie definierst du für dich eine richtige Work-Life-Balance?

Elif Rufaioglu: Für mich ist eine Work-Life-Balance, wenn ich Privates und Berufliches vereinen kann. Wenn ich zum Beispiel meinen Hund mit zur Arbeit nehmen kann. Oder auch mal früher zu gehen, wenn ich einen privaten Termin habe. Dabei geht es nicht darum, ob ich nur 4 oder 5 Tage die Woche oder mal mehr oder weniger arbeite. Insgesamt nehme ich mir genug Auszeit, um mich wieder zu regenerieren.

Learning Digital: Wenn man rückblickend deine Weiterbildung zusammen mit deiner Karriere betrachtet – welche positiven Einflüsse hat es auf deine Arbeit genommen?

Elif Rufaioglu: Durch die Weiterbildung kann ich Teammitglieder mit weiterem Wissen sehr gut unterstützen, denn nicht jeder hat den Fokus in dem Themenbereich. Oft kann ich neue Richtungen aufweisen oder Impulse geben, wenn sie es nicht mit ihrem Kenntnisstand schaffen. Und es ist ja immer eine Bereicherung, sich gegenseitig auszutauschen.

Learning Digital: Viele stehen noch vor der Entscheidung, ob sie sich im Bereich Social Media / Online Marketing weiterbilden. Hast du einen heißen Tipp, worauf man achten sollte?

Elif Rufaioglu: Wichtig ist, zu wissen, was man bereits kann und welches bereits vorhandene Wissen durch die Weiterbildung ergänzt werden kann. Es muss zu einem passen, gerade wenn man extra Einsatz durch weiteres Lernen erbringen möchte. Es reicht nicht, nur eine Weiterbildung zu machen, um eine gemacht zu haben. Man sollte schon wissen, worauf man sich einlässt, was man stärken will und wo man sich zukünftig sieht. Ich würde definitiv wieder eine Weiterbildung machen.

Learning Digital: Herzlichen Dank Elif. Für deine Zukunft wünschen wir dir alles Gute und viel Erfolg!

«

»

Folge uns auf Instagram