Search here...
TOP
Beruf & Karriere Weiterbildung

Kinderbetreuung im Homeoffice

kinderbetreuung-im-homeoffice
1013 Views

Wie funktioniert eine Kinderbetreuung im Homeoffice?

Eltern mit Kindern kennen die Situation nur allzu gut: man ist zu Hause im Homeoffice und kann sich trotzdem nicht um den Nachwuchs kümmern. Entweder steckt man in einem digitalen Meeting, der Chef wartet auf Emails oder man macht online eine Weiterbildung. Die Schwierigkeit besteht darin, seine Konzentration beizubehalten, seine Arbeiten am Rechner zu erledigen und gleichzeitig den Nachwuchs im Blick zu haben. Wie kann das da mit der Kinderbetreuung im Homeoffice funktionieren?

Für die meisten Kinder war im Lockdown schwer zu verstehen, warum Mama oder Papa zwar zu Hause sind, aber gar keine Zeit zum Spielen haben. Die Lösung hieß für viele Eltern oft: Fernseher an oder Tablet in die Hand. Doch irgendwann ist die X-te Serie oder der X-te Film nicht mehr spannend genug und eine neue Lösung muss her.

Fehlende Konzentration durch ständige Unterbrechungen im Homeoffice

Viele Eltern klagen oft darüber, dass sie m Homeoffice nicht richtig arbeiten können, da es immer wieder zu Unterbrechungen durch den Nachwuchs kommt. Nicht jeder Berufstätige ist in der Lage, sich eine private Tagesbetreuung zu leisten oder aber auf eine Betreuung zurückzugreifen. Eine große Herausforderung zeigt sich vor allem bei Alleinerziehenden. Einerseits muss man den Job zu Hause am Rechner erledigen. Andererseits sollte man dem Nachwuchs gleichzeitig auch noch gerecht werden. Sei es mit Beschäftigung oder Unterstützung beim Homeschooling.

Welche Möglichkeiten gibt es, um sein Kind im Homeoffice gut betreut zu wissen?

Vor allem, wenn es keine Nanny gibt oder kein Familienmitglied für die Kinderbetreuung einspringen kann, müssen andere Alternativen her. Eine mögliche Lösung bietet kidscircle.io. Die digitale Kinderbetreuung kann man bis zu 2 Stunden buchen. Auf der Plattform wird für die Kinder viel interaktiver Spielspaß geboten. Ob malen, basteln, experimentieren oder bewegen – für alle ist etwas dabei. Eine kurzfristige Buchung ist ebenfalls möglich, so dass auch im Notfall eine Flexibilität gegeben ist.

kidscircle.io ist eine Plattform, in der die Kinder per Video-Call in geschützten Räumen zum Mitmachen angeregt werden. Wer erst einmal das Angebot testen möchte, ist in das Kennenlern-Zimmer eingeladen, was kostenfrei täglich von Montag bis Freitag zur Verfügung steht. Die Betreuung kann im Zeitraum von 9 bis 19 Uhr gebucht werden. Es gilt für Kinder ab einem Alter von 4 Jahren.

Welche weitere Anbieter gibt es für eine Kinderbetreuung im Homeoffice?

Ein weiterer Anbieter für virtuelle Kinderbetreuung ist Voiio.de. Hier ist das Angebot sogar ausgeweitet für Schwangerschaft & Geburt, aber auch für Babies / Kleinkinder oder aber auch für Ältere sowie Paare, die Unterstützung in der Beziehung brauchen.

Für Schulkinder und Jugendliche gibt es virtuelle Lernförderung als Unterstützung zur Schularbeit und für kleinere Kinder eben die virtuelle Betreuung.

Der Vorteil: Bei einer KinderbetreuungFlex können Kinder immer dann betreut werden, wenn Bedarf besteht. Und das auch kurzfristig, nur 2 Stunden vorher ist eine Buchung möglich. Die Betreuung erfolgt mit pädagogischem Fachpersonal. Zudem gibt es virtuelle Events, an denen mehrere Kinder teilnehmen können und so ein wenig soziale Interaktion haben.

Kreativität und Freiheit per App für die Kinderbetreuung im Homeoffice

Eine weitere Entlastung bietet Eltern die App Lagerkoller. Allerdings bedarf es schon ein wenig Anleitung vom Elternteil, aber es gibt tolle Spielideen und kreative Anregungen, um mit seinem Kind die richtige Beschäftigung zu finden. Sei es Kochen, Backen, Basteln, Lernen – die App bietet rund um die Uhr Anleitungen und lässt auch der kindlichen Kreativität freien Lauf. Abgestimmt sind die Ideen auch auf das Alter des Kindes, so können jüngere Kinder Matschküche machen und ältere Kinder können sich einen Kompostes bauen. Das Schöne an der App: sie ist kostenfrei. Und soll es auch bleiben.

Weitere Vorteile nutzen

Im Rahmen einer Weiterbildungsmaßnahme gibt es die Möglichkeit alle Kosten für die Kinderbetreuung abzusetzen. Das heißt für dich: Kinderbetreuung im Homeoffice ganz kostenfrei während deiner Weiterbildung.

Quellen und mehr Infos:
https://www.kidscircle.io
https://voiio.de/

App: Lagerkoller

«

»

3 COMMENTS

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Pingback: Lerntipps für zu Hause - Learning Digital Blog on 20. Dezember 2021

Pingback: Digitalisierung und New Work - Learning Digital Blog on 20. Dezember 2021

Pingback: Welcher Arbeitgeber passt zu mir? - Learning Digital Blog on 20. Dezember 2021

Folge uns auf Instagram